electricpaper.de / Support / Blog

Electric Paper unterstützt Betriebsratswahlen 2022

Electric Paper unterstützt Betriebsratswahlen 2022

Alle 4 Jahre wieder finden zwischen dem 01. März und 31.Mai die Betriebsratswahlen statt. In diesem Jahr hat Electric Paper wieder zahlreiche Unternehmen in ganz Deutschland dabei unterstützt. Einen Großteil der über 40 Organisationen aus Industrie und selbstverwalteten Körperschaften mit einer Summe von über 500.000 Wahlberechtigten haben wir bereits erfolgreich begleitet.

Mit einer Betriebsratswahl wird die betriebliche Interessenvertretung der Arbeitnehmer bestimmt. Alle Arbeitnehmer, die wahlberechtigt sind, können ihre Stimme für eine Liste oder für die Kollegen direkt abgeben, die sich dann – als Betriebsratsmitglied – für ihre Interessen einsetzen.

Die Beleglesesoftware TeleForm und die Wahlsoftware uniWAHL werden dabei in unterschiedlichen Bereichen der Wahlen erfolgreich eingesetzt, um die Stimmenerfassung und -auszählung zu automatisieren. Für die Betriebsratswahlen begleiten wir unsere Kunden vor Ort auch als Dienstleister zur Erfassung und Auswertung von Stimmzetteln. Dabei bieten wir ein umfassendes Dienstleistungspaket an: Von der Projektanalyse, dem Layout der Wahlunteranlagen über QS + Systemtest, Training der Mitarbeiter bis zur Inbetriebnahme unserer Soft-/Hardware vor Ort, Auszählung und Übergabe der Ergebnisse an den Kunden.

Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Wir begleiten den Kunden durch alle Phasen der Wahl und gewähren eine hohe Transparenz.
  • Die Erfassung und Auswertung von Stimmzetteln mit TeleForm ist ein seit Jahren mehrfach bewährtes und rechtssicheres Verfahren.
  • Mit unseren Hochleistungsscannern ist eine schnelle Verarbeitung von Stimmzetteln bei hoher Datenqualität möglich.
  • Die Wahlergebnisse sind sofort verfügbar.
  • Kosten und Personaleinsatz werden deutlich verringert.

In diesem Jahr sind wir mit 6 Teams parallel in ganz Deutschland unterwegs, denn eine Auszählung findet in der Regel am Ort der Wahl statt. Unsere Teams sind redundant ausgestattet mit ausgebildetem Personal und der notwendigen Hard- und Software.

Der Anteil der Brief- und/oder Urnenwähler war von Kunde zu Kunde sehr unterschiedlich. Das Öffnen der Rücksendeumschläge, die Erfassung der Wahlberechtigung von Briefwählern und der Abgleich mit dem Wählerverzeichnis konnte ebenfalls erfolgreich mittels Technik unterstützt werden. Insbesondere die automatisierte Prüfung und Verbuchung der Stimmabgaben mit unserer Software uniWAHL Wahlraum in Verbindung mit Kartenlesegeräten und Handscannern wurde wieder sehr gut angenommen.  

Ein großer Vorteil der verschiedenen Scanverfahren ist die genauere und schnellere Erfassung als Menschen dies händisch erledigen könnten. TeleForm erkennt dabei automatisch undeutliche oder zu viele Markierungen. Diese als „unklar“ gescannten Stimmzettel landen in der Verifikation und werden vom Wahlvorstand nach Sichtprüfung bewertet.

Kurz nach dem letzten Scanvorgang und der Verifikation durch den Wahlvorstand liegt das vorläufige Wahlergebnis vor. Wir bereiten die Daten für die statistische Auswertung auf. Die gescannten Belege liegen natürlich weiterhin als Originalbelege vor. Somit wird auch das Risiko einer Wahlanfechtung minimiert. 

Alle Informationen zur Unterstützung von Wahlvorhaben finden Sie hier: https://wahlen-organisieren.de/startseite/wahlbegleitung/