electricpaper.de / Support / Blog

uniWAHL – die effiziente und rechtssichere Komplettlösung für Wahlen. Verwalten Sie den gesamten Wahlvorgang, erstellen Sie wichtige Wahldokumente und organisieren Sie die Briefwahl. Erfassen Sie alle Stimmen und berechnen Sie die Sitzzuteilung automatisch. Holen Sie sich jetzt die kostenlose Testversion oder lassen Sie sich von uns die Software zeigen.

Die Komplettlösung für Wahlen

Mit uniWAHL können Wahlen effizient und rechtssicher durchgeführt werden. Die Software verwaltet den gesamten Wahlvorgang übersichtlich in sechs Phasen von der Hinterlegung der eigenen Wahlordnungsparameter bis zum automatischen Bereitstellen des Wahlergebnisses. Sie erleichtert Routinearbeitsschritte, wie das Erzeugen und automatisierte Verarbeiten der Stimmzettel

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Software bietet zudem einen kompletten Organisationsrahmen für die Erzeugung wichtiger Wahldokumente wie Bekanntmachungen, Gremienübersichten und Benachrichtigungen sowie zur Verwaltung von Wählerverzeichnissen. In der Organisation der Briefwahl unterstützt uniWAHL durch Serienbriefe und Barcodelesung.

uniWAHL erfasst alle Stimmen (manuell, per Scanner, online) und berechnet die Sitzzuteilung anschließend automatisch. Dabei können mehrere Gremien und Wählergruppen spielend einfach parallel verarbeitet werden. Protokolle, Logbücher sowie die verschlüsselte Datenablage sorgen für Nachvollziehbarkeit, Sicherheit und Datenschutz.

uniWAHL wird seit über 25 Jahren weiterentwickelt und fortwährend modernisiert. Die bewährte Lösung wurde bereits in Hunderten von Wahlen erfolgreich eingesetzt.

Wahlordnung

Das Programm ist so konzipiert, dass verschiedene Wahlverfahren wie Verhältnis- oder Mehrheitswahlen einzeln oder in Kombination genutzt werden können. Die Konfiguration der Wahlordnung kann individuell angepasst werden, so dass zahlreiche Rahmenbedingungen und spezielle Vorschriften für mehrere Gremien gleichzeitig berücksichtigt werden.

Um die Bestimmungen einzuarbeiten, wird ein Wahlordnungs-Dialog genutzt

Wahlordnungsoptionen in uniWAHL
Wahlordnungsoptionen in uniWAHL
Gremienverwaltung in uniWAHL
Gremienverwaltung in uniWAHL

Inhalt

Wahlvorbereitung

In übersichtlichen Bildschirmfenstern kann hinterlegt werden:
In welchen Gremien die Wahl stattfinden soll, wie viele Wahlberechtigte wählen und wie viele Sitze zur Verfügung stehen. Die Gremien können anschließend individuell vorbereitet werden, indem Wahlkreise bzw. Statusgruppen angelegt und das Wahlverfahren zugeordnet wird. Das Wahlverfahren wird dabei automatisch an die jeweilige Wahlordnung angepasst.
Wie das Layout der Wahldokumente aussehen soll. uniWAHL unterstützt hierbei durch vielfältige Formatierungsmöglichkeiten, um ein ideales Layout für Ihre Wahldokumente zu entwerfen und erlaubt die anschließende Weiterbearbeitung der Ausgabedokumente in OpenOffice, Microsoft Office oder HTML.
Welche Formulierungen auf den Wahldokumenten gewünscht sind. Alle Begrifflichkeiten und Textbausteine sind sinnvoll vorbesetzt und frei konfigurierbar. Sie können damit an die Vorgaben der Wahlordnung, der Wahlkommission oder der Wahlleitung angepasst werden. Textbausteine können gespeichert und für verschiedene Wahlkonfigurationen genutzt werden.

Ausschreibung & Wahlvorschläge

Die Eingabe der Kandidaten des Wahlbereichs erfolgt direkt aus dem Wählerverzeichnis. Diese Daten können in übersichtlichen Dialogen korrigiert oder erweitert werden. In den Textfeldern erfolgt eine automatische Vervollständigung der Eingaben, so dass Sie nur den Anfang eines Namens oder der Nummer eingeben müssen, damit die Personen durch uniWAHL gefunden werden.
Sie bestimmen selbst, welche Daten der Personen eingelesen und verarbeitet werden sollen. Es können auch mehrere Wählerverzeichnisse parallel genutzt werden. Das Hauptmenü „Wahlverzeichnis“ unterstützt Sie beim Öffnen und Verwalten Ihrer Wählerverzeichnisse:
Wählerverwaltung in uniWAHL
Wählerverwaltung in uniWAHL

Nachdem alle Gremien, für die eine Wahl stattfinden soll, spezifiziert wurden, kann die Wahlausschreibung erfolgen. uniWAHL ermöglicht die Ausgabe zahlreicher Wahldokumente.

Die Wahlleitung macht die Wahl durch eine Wahlausschreibung bekannt und fordert zur Einreichung von Wahlvorschlägen auf. Diese können jederzeit eingesehen und anschließend zur Wahlbekanntmachung genutzt werden.

Stimmabgabe

Die Stimmzettel werden automatisch für die Wahl jedes Gremiums sowie getrennt nach Wahlbereich bzw. Statusgruppe hergestellt. Die Stimmzettel enthalten dynamische Ausfüllhinweise, z.B. wie viele Kandidaten höchstens angekreuzt werden dürfen. Müssen die Ausgabedokumente dennoch überarbeitet werden, können Sie die Layoutbestandteile einfach in einem Textverarbeitungsprogramm anpassen. Es stehen zahlreiche Layout- und Formatierungsoptionen wie beispielsweise verschiedene Papierformate (A4, A3, A5) zum Druck zur Verfügung.

Die Ausgabe der Wahldokumente erfolgt in verschiedenen Formaten nach Ihrer Wahl

Drucken Sie direkt auf Papier, um den Aushang zu gewährleisten, die Stimmzettel zu verteilen oder um Auszählungshilfen (für die manuelle Zählung) für Ihre Wahlhelfer zu erzeugen.
Erzeugen Sie PDF- oder HTML-Dokumente, um die Wahlbekanntmachung direkt im Netz zu veröffentlichen oder die Stimmzettel an eine Druckerei zu geben.
Bei Verwendung des uniWAHL OWS Moduls werden die vorhandenen Wahldaten einfach in das Onlinewahlsystem übertragen und stehen dann auch elektronisch zur Verfügung.
Alle Personen, die Briefwahl beantragt haben, sind in der Briefwahldatei aufgeführt, die Sie zur Erstellung von Serienbriefen nutzen können.
Stimmzettellayout-Optionen
Stimmzettellayout-Optionen
Stimmzettel
Stimmzettel

Auszählen

Auf der Basis des gewählten Verfahrens zur Auszählung können für jeden Wahlbereich unterschiedliche Dokumente ausgegeben werden:

Manuelle Auszählung

Zur manuellen Auszählung der Stimmen können Auszählungsprotokolle und Zählhilfen mit Übersichten der aktuellen Kandidat:innen und Wähler:innen ausgegeben werden. uniWAHL ermöglicht auch die direkte Suche nach Kandidat:innen oder Personen im Wählerverzeichnis, um z.B. im Wahllokal nachzuschlagen, ob ein:e Wähler:in Briefwahl beantragt hat.

Automatische Auszählung

Zur automatischen Auszählung werden die Stimmzettel in Stapeln gescannt und mit dem uniSCAN-Add-On ausgewertet. Die Verarbeitung der Scans erfolgt durch maschinelles Einlesen der Bilddateien und Stimmzettelanalyse. Um die Analyseergebnisse zu validieren, stehen zahlreiche Tests der Füllungsgrade, Schwellwerte und Protokolle aller Stimmzettel zur Verfügung.

Online Stimmabgabe

Erfolgt die Stimmabgabe über das Internet, wird den Wählenden automatisch genau der passende Satz von Stimmzetteln angeboten. uniWAHL stellt alle zur Erzeugung von Online-Stimmzetteln benötigten Informationen in speziell kodierten Excel-Tabellen und XML-Dateien bereit. Dadurch wird sichergestellt, dass sich Wähler:innen online authentifizieren können und trotzdem keine Rückschlüsse auf ihre Person möglich sind.

Wahlergebnis

Das Wahlergebnis wird automatisch berechnet und die Sitze werden zugewiesen. Steht das Wahlergebnis fest, können verschiedene Wahldokumente abgerufen werden:

Es stehen Auswerteprotokolle für alle Gremien und Wahlbereiche zur Verfügung, die eine Übersicht der Sitzzuteilungen und genutzten Rechenverfahren enthalten.

Eine Textdatei mit allen benötigten Adressdaten der Gewählten kann ausgegeben und zur Erstellung von Serienbriefen zur Benachrichtigung genutzt werden.

Das Wahlergebnis einschließlich der gewählten Kandidaten kann für alle Gremien und Wahlbereiche in Libre Office, Open Office oder Microsoft Office ausgegeben und bekanntgemacht werden.

uniWAHL kennenlernen

Entdecken Sie die Vorteile von uniWAHL und lassen Sie sich das Optimierungspotential für das nächste Wahlvorhaben aufzeigen.

uniWAHL kennenlernen

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und werden uns in Kürze bei Ihnen melden.

Unsere Wahlexperten

Uwe Fasterling

Lars Riemenschneider

Dan Meyer

Mewes Engelke